Herzlich Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Schwendt

Aktuelle Einsätze Tirol 
 

Wir freuen uns sehr über jede Unterstützung!

Unabhängig ob es sich um physische oder finanzielle Unterstützung handelt, möchten wir uns bereits jetzt herzlich dafür bedanken.

Ihre finanzielle Unterstützung können Sie direkt hier, auf unserer Webseite, tätigen. Verwenden Sie hierzu einfach den folgenden "Spenden"-Button.

Neues LFB-A

Mitte Jänner 2018 konnte unser neues Fahrzeug LFBA vom Hersteller EMPL Austria abgeholt werden.

Bereits nach nur 13 Monaten Bauzeit konnte unser neues LFB-A von der Firma EMPL Austria abgeholt werden.

Das "Löschfahrzeug mit Allradantrieb und Bergeausrüstung" ist für unsere Anforderungen perfekt ausgerüstet und wird unser altes KLF aus dem Jahr 1978 ersetzen. 

Mittlerweile wurde auch bereits bei diversen Einsätzen die Fähigkeit dieses Fahrzeuges unter Beweis gestellt und hat uns die Arbeit sehr erleichtert.

 

Ausbildungstätigkeiten mit der Feuerwehrjugend in "Coronazeiten"

Das heurige Jahr 2020 stellt uns als Feuerwehrjugend vor große Herausforderungen.

Seit September 2019 war die Feuerwehrjugend Schwendt massiv mit den Vorbereitungen zum Wissenstest 2020 beschäftigt, welcher in Hopfgarten im Brixental Anfang April stattfinden sollte.

Aber so wie es uns allen ging, war auch der Ausbildungsbetrieb der Feuerwehrjugend von einem Tag auf den Anderen ausgesetzt. Zudem kam noch die Unsicherheit bezüglich der zukünftigen Termine.

Ab Beginn März 2020 fanden deshalb keine Ausbildungen statt. Dies zog sich bis in die erste Juliwoche. Seither finden die Ausbildungen in regelmäßigen Abständen statt. Jedoch wurde der Wissenstest und auch alle weiteren Veranstaltungen für 2020 abgesagt und finden somit erst im Jahr 2021 statt.

 

"Corona" und Frühjahrsübungen 2020

Auch heuer wurde, so wie jedes Jahr, bereits im Jänner mit den Vorbereitungen bzw. Planungen für die Frühjahrsübungen 2020 begonnen. Damals konnte man noch nicht wirklich erahnen, dass alles ganz anders kommen sollte.

Um ständig Einsatzbereit zu sein, sollte jedes Mitglied einer Feuerwehr mehrere Übungen und Schulungen jedes Jahr absolvieren. Um den Feuerwehrfrauen und Männern die Möglichkeiten solcher Übungen und Schulungen zu geben, bedarf es natürlich auch einiger Vorbereitungen, welche teilweise bereits im Winter beginnen.

Auch dieses Frühjahr wurde diese Planung im Winter begonnen, jedoch kam diesem Plan Anfang März der "Coronavirus" dazwischen. Ab diesem Zeitpunkt waren keinerlei Tätigkeiten außerhalb der Einsatztätigkeit bei der Feuerwehr erlaubt. Erst gegen Mitte Mai konnte mit Übungen in Gruppenstärke begonnen werden, wenn diese außerhalb des Feuerwehrhauses stattfanden. Somit wurde von uns etwa die Zeit genutzt und die jährliche Atemschutzkontrolle "ÖFAST" mit allen ATS-Trägern gemacht. Ebenso wurde eine Einschulung des neuen Sicherungs- und Rettungssets vorgenommen.

Erst ab Anfang Juli war es wieder möglich Übungen in vollem Umfang zu veranstalten, woraufhin von uns 2 Übungen im Juli durchgeführt wurden. Nach einer kurzen Sommerpause werden dann bereits im September die Herbstübungen starten, welche wir versuchen werden wieder komplett durchzubringen.

 

Zusammenarbeit mit anderen Einsatzorganisationen

Auch die Feuerwehr Schwendt legt besonderes Augenmerk auf die Zusammenarbeit mit anderen Einsatzorganisationen.

Aus diesem Grund werden von der Feuerwehr Schwendt beinahe jedes Jahr Übungen mit anderen Organisationen vorbereitet. Eingeladen werden so zum Beispiel unsere Nachbar-Feuerwehren, die Rettung und Bergrettung Kössen oder die Wasserrettung Walchsee. Nur so ist eine reibungslose Zusammenarbeit im Einsatzfall möglich.

 

BABÜ 2020

Am 06. Oktober 2018 fand die letzte Bezirksausbildungsübung des  Bezirksfeuerwehrverbandes Kitzbühel statt.

Somit wäre die kommende im Herbst 2020 geplant gewesen, jedoch musste auch diese Aufgrund der "Coronasituation" auf 2021 verschoben werden.

Die Bezirksausbildungsübung, kurz BABÜ, ist eine der größten Organisationsübergreifenden Übungen in ganz Tirol. Jedes zweite Jahr findet sie am TÜPL Hochfilzen des Bundesheeres statt. Geübt wird an unzähligen kleinen und größeren Szenarien, sodass jedes Einsatzfahrzeug an ca. 6-7 verschiedenen Übungen teilnehmen kann. Dabei sind alle Feuerwehren des Bezirks Kitzbühel, das Rote Kreuz und der Arbeiter Samariterbund als Rettungsorganisationen, das Österreichische Bundesheer mit der eigenen Feuerwehr im TÜPL und benachbarte Feuerwehren aus dem angrenzenden Salzburg und aus Bayern.

Wir freuen uns bereits heute auf die Teilnahme im Jahr 2021.

 

Einsatzaufkommen in Schwendt

Das Einsatzjahr 2020 hat für uns heuer bereits mit einigen Einsätzen begonnen.

Obwohl die letzten Jahre (bis 2018) eher ruhig im Bezug auf unsere Einsatzzahlen waren, hat uns das Jahr 2019 bereits wieder etwas mehr Arbeit gebracht und auch das Jahr 2020 kann bereits mit einigen Technischen und Brandeinsätzen aufwarten. 

Weitere Informationen erhaltet Ihr in der Rubrik Einsätze 2020. 

 
  • Facebook Social Icon

Unsere Freizeit für eure Sicherheit - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr

Folgen Sie uns auch auf

Facebook

Freiwillige Feuerwehr Schwendt

Anger 2

6385 Schwendt

© 2017 by Freiwillige Feuerwehr Schwendt .

Alle Angaben ohne Gewähr.

Sie möchten uns kontaktieren?

Nützen Sie dazu einfach diese Kontaktfelder.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now