Das Einsatzjahr 2021

DAS WAR UNSER EINSATZJAHR 2021

Großbrand Kössen

05.10.2021                 10:20

Sirene, Pager Sammelruf, BlaulichtSMS Sammelruf

FW-A2-BRANDG        Brand Garage

Am Vormittag kam es in einem Recyclingbetrieb für E-Autos zu einem Brandereignis im Werkstättenbereich.

 

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Fahrzeug auf der Hebebühne bereits in Brand und die Flammen schlugen auf die Dachkonstruktion über.

Unter schwerem Atemschutz wurden mehrere Löschangriffe sowohl im Innenbereich, als auch am Dach vorgenommen.

Nach Eindämmung des Brandes und unter ständigem Kühlen mit Wasser wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde ins Freie gezogen und anschließend in einen Spezialcontainer des Unternehmens verbracht.

Akkus, die sich auf einer Palette im Werkstättenraum befanden, wurden ebenfalls gekühlt und aus dem Gebäude gebracht.

Um auch die Glutnester in der Dachkonstruktion abzulöschen, wurde mit Rettungssägen das Dach geöffnet und mit einem Kran abgetragen.

Da es sich um einen begrünten Dachaufbau handelt, gestaltete sich diese Arbeit schwierig und aufwändig.

Die Walchseestraße musste während der Löscharbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden.

 

Im Einsatz standen 120 Mann/Frau der Feuerwehren, verletzt wurde zum Glück niemand.

Um ca. 19:00 Uhr konnte Brand aus gegeben werden. Bis ca. 22:00 Uhr wurde noch eine Brandwache eingerichtet.

Im Einsatz:

Feuerwehr Schwendt mit SF-A, LFBAW und KLF mit 17 Mann

Feuerwehr Kössen

Freiwillige Feuerwehr Reit im Winkl

Feuerwehr Bichlach

Feuerwehr Walchsee

Freiwillige Feuerwehr St. Johann in Tirol

Feuerwehr Traunstein

Feuerwehr St. Ullrich am Pillersee

Rettung

Polizei

BFK + BFI + BSF Kitzbühel

Landeschemiker Holzer Manfred (Sandoz)

Hermann Dagn GmbH mit Kran

Lohnunternehmen Achhorner

Einsatzleiter Feuerwehr Kössen: LM Schwentner Dominik

Text: Landes-Feuerwehrverband Tirol

©Fotos: FF Schwendt

Notstromversorgung

07.08.2021                 21:08

Telefon

FW-D-EIGEN               Notstromversorgung, Unterstützung Gemeinde

Am Samstag Abend wurde die Feuerwehr Schwendt von der Gemeinde Schwendt zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert.

Da es im Ortsteil Kohlental zu einem längerfristigen Stromausfall gekommen war, wurden wir von der Gemeinde beauftragt die Stromversorgung der Vakuumstation mittels eines Aggregates sicherzustellen.

 

Sodass der Betrieb des Kanalnetzes im Kohlental aufrecht erhalten werden konnte.

Im Einsatz standen:

FF Schwendt mit LFBA mit 2 Mann

©Fotos: FF Schwendt

Person eingeschlossen

17.07.2021                 06:07

Sirene, Pager Sammelruf, BlaulichtSMS Sammelruf

FW-C-RETTUNG        Technische Menschenrettung, Person eingeschlossen

Am heutigen Morgen wurde die Feuerwehr Schwendt von der Leitstelle Tirol zu einer technischen Menschenrettung alarmiert.

Da sich der bereits vor Ort befindliche Rettungsdienst keinen Zutritt über die Haustüre des Einfamilienhauses schaffen konnte, wurde die Feuerwehr Schwendt nachalarmiert.

Die Feuerwehr konnte sich über ein Kellerfenster rasch Zugang zur Wohnung der betroffen Person schaffen und dem Rettungsdienst die Haustür öffnen.

Anschließend unterstützten wir noch den Rettungsdienst beim Abtransport.

Im Einsatz standen:

FF Schwendt mit SF-A, LFBA mit 21 Mann

Rettungsdienst

Polizei

©Fotos: FF Schwendt

Biber in Not

09.05.2021                19:09

Pager Kommando, BlaulichtSMS Kommando

FW-D-TECHNIK         Tierrettung/Tier einfangen, Tier in Not

Am heutigen Abend wurde die Feuerwehr Schwendt von der Leitstelle Tirol zu einem tierischen Einsatz alarmiert.

Von zwei Spaziergängerinnen wurde schon ein, seit den Morgenstunden, schwimmender Bieber im Einlaufbecken eines Wasserkraftwerkes, der offensichtlich schon sehr erschöpft war, beobachtet. Da er nicht aus dem Becken klettern konnte, versuchten sie ihm mit Hilfe von Brettern eine Ausstiegsmöglichkeit zu schaffen. Dies gelang aber nicht und daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert.

Die Feuerwehr Schwendt konnte mit Hilfe einer Leiter dem Bieber eine Ausstiegsmöglichkeit errichten. So konnte der Biber aus seiner misslichen Lage befreit und nach Absprache mit dem anwesenden Tierarzt in die freie Wildbahn entlassen werden.

Im Einsatz standen:

FF Schwendt mit SF-A, LFBA, KLF mit 11 Mann

Tierarzt Christian Hirner

Fotos: FF Schwendt

Großbrand Griesneralm

18.02.2021                05:45

Sirene, Pager Sammelruf, BlaulichtSMS Sammelruf

FW-A12-BRANDG     Brand Gastronomie

Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Schwendt zu einem Großbrand im Kaiserbachtal nach Kirchdorf nachalarmiert.

Beim bekannten Alpengasthof Griesneralm brach in den Nachtstunden ein Brand aus. Dieser zerstörte das Gasthaus und ein nebenstehendes Almgebäude.

Die Feuerwehr Schwendt errichtete im Tal beim Gasthof Griesenau eine Saugstelle, um die Tanklöschfahrzeuge zu versorgen mit denen ein Pendelverkehr auf die Alm errichtet wurde.

Mit insgesamt 5 ATS Trupps wurde die Brandbekämpfung vorgenommen.

Nach ca. 7 Stunden konnte die Feuerwehr Schwendt wieder ins Gerätehaus einrücken.

Im Einsatz standen:

FF Schwendt mit SF-A, LFBA, KLF mit 18 Mann

FF Kirchdorf i. T. , FF Erpfendorf, FF St. Johann, FF Oberndorf

Bezirkskommando Kitz, Polizei, Rettungsdienst, Firma Dagn und ATS mit Kränen

Gesamt :

23 Fahrzeuge, 140 Mann/Frau, 22 ATS-Trupps

Fotos: FF Schwendt, Zoom Tirol, FF Kirchdorf

  • Facebook Social Icon
Logo 2 Feuerwehr Schwendt

Unsere Freizeit für eure Sicherheit - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr

Folgen Sie uns auch auf

Facebook