Das Einsatzjahr 2020

Übung 2017-4.jpg

Einsätze 1-3/2020 am 03.02.2020

Technik Eigenanforderung
FW-D-Eigen
Einsatzbeginn: 11:35

Heute wurden wir telefonisch über 2 Wasserschäden im Bereich der Kohlbach-Siedlung informiert.
Dabei trat bei einem Objekt bereits Wasser in den Keller bzw. beim anderen Objekt drohte Wasser ins Gebäude einzudringen. Bei beiden Einsätzen konnte das Oberflächenwasser durch abpumpen bzw. durch Schaffung eines natürlichen Abfluss entfernt werden und somit das weitere Eindringen in die Objekte verhindert werden.
Bei der Fahrt in das Gerätehaus wurde auf der B176 eine leichte Überflutung der Bundesstraße festgestellt. Dort konnte eine Verklausung der Oberflächenentwässerung festgestellt werden, welche entfernt wurde und somit der Abfluss wieder sichergestellt werden konnte.

Einsatzende aller Einsätze ca. 14:10 Uhr

©Fotos Feuerwehr Schwendt

20200203_6.jpg
20200203_8.jpg
20200203_9.jpg
20200203_7.jpg
20200203_3.jpg
20200203_1.jpg
20200203_10.jpg
20200203_5.jpg

Einsatz 02.05.2020
18:40
Pager Kommando
FW-C BRAND EIGENANFORDERUNG

Strommasten/Lichtbogen am Masten

Am heutigen Abend wurde unser Kommandant telefonisch davon in Kenntnis gesetzt, dass bei einem Strommasten in der Kohlenbachsiedlung der Blitz eingeschlagen hat und dieser in Brand geraten ist.
Dieser alarmierte darauf mittels Kommando-Schleife die Feuerwehr Schwendt.

Am Einsatzort konnte ein Kurzschluss an einem Strommasten festgestellt werden.
Die Feuerwehr Schwendt sperrte die Umgebung um den Gefahrenbereich großzügig ab. Nach eintreffen des zuständigen EVUs (TINETZ), konnte nach Absprache mit diesem die Einsatzstelle übergeben und wieder ins Gerätehaus eingerückt werden.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Schwendt
8 Mann mit LFB-A und SF-A

TINETZ
2 Mann

©Fotos: Feuerwehr Schwendt

20200502_3.jpg
20200502_4.jpg
20200502_1.jpg
20200502_2.jpg

Einsatz 08.05.2020

Pager Kommando, BlaulichtSMS Kommando
FW-B-GAS
Gasgeruch Gebäude

Am heutigen Nachmittag wurde unser Kommandant davon in Kenntnis gesetzt, dass bei einem Privatgebäude Gasgeruch wahrnehmbar sei.

Nach kurzer Erkundung durch die Feuerwehr Schwendt konnte Entwarnung gegeben werden und der bereits auf der Anfahrt befindlichen Feuerwehr Kitzbühel der Einsatz Storniert werden.

Ein stark verwester Kadaver im Motorraum eines parkenden Fahrzeuges war die Ursache.

Alarmierte Einsatzkräfte:

Feuerwehr Schwendt
9 Mann mit SF-A und LFB

Feuerwehr Kitzbühel
13 Mann mit KDO, GGF und TLF

Polizei
TIGAS

20200508_1.jpg

Einsatz 02.06.2020
16:02
Pager Sammelruf, BlaulichtSMS Kommando
FW-D Technik


Am heutigen Nachmittag wurden wir vom schon anwesenden Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall nachalarmiert.

Unsere Aufgaben am Einsatzort waren unter anderem die Verkehrsabsicherung, Reinigung der Fahrbahn und binden der ausgetretenen Betriebsmittel.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Schwendt
7 Mann mit LFBA und SF-A

Rettungsdienst mit 2 Mann

Polizei mit 2 Mann

Abschleppunternehmen Greiderer

©Fotos: Feuerwehr Schwendt

20200602_4.jpg
20200602_5.jpg
20200602_2.jpg
20200602_6.jpg
20200602_3.jpg
20200602_1.jpg

Einsatz 27.07.2020
22:18
Pager Kommando , BlaulichtSMS Kommando
FW-A2 BRANDG
Brand Wald

Am heutigen Abend wurden wir zu einem vermeintlichen Wald- bzw. Flächenbrand am Unterberghorn alarmiert.
Da nicht klar war um welches Einsatzgebiet es sich handelte und wo genau sich der Einsatzort befand, wurde die Feuerwehr Kössen nachalarmiert.

In Absprache mit dem Kommando von Kössen stellte sich heraus, dass es sich um ein Brauchtumsfeuer am Unterberghorngipfel handelt.

Darauf hin war der Einsatz für die Feuerwehren beendet.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Schwendt
13 Mann mit SF-A und LFB

Feuerwehr Kössen
5 Mann

20200628_1.jpg

Einsatz

1.07.2020

17:30

Pager Kommando , BlaulichtSMS Kommando

FW-D-TECHNIK

Wasserschaden, Murenabgang

 

17:40

FW-D-EIGEN

Verklausung, Straßensperrung

Auch über Schwendt ging gestern ein starkes Gewitter nieder, in dessen Folge wurden wir ins Kohlental zu einem Murenabgang alarmiert.

Durch den starken Niederschlag verklauste der Wiesenalmbach und trat über die Ufer.

Die Feuerwehr Schwendt leitete den Bach mit Hilfe eines vorort anwesenden Baggers und Holztafeln in seinen natürlichen Lauf um. Somit konnten wir einen größeren Wasserschaden am angrenzenden Gebäude verhindern. Parallel wurde noch das vor dem Haus angesammelte Wasser abgepumpt.

Weiters wurden wir von der Feuerwehr Kirchdorf zur Unterstützung bei der Straßensperrung in Griesenau alarmiert.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Schwendt

15 Mann mit SF-A, LFB und KLF

©Fotos:  Feuerwehr Schwendt

IMG_20200701_180149.jpg
IMG_20200701_174430.jpg
IMG_20200701_201815.jpg
IMG_20200701_182505.jpg
IMG-20200701-WA0002.jpg
IMG_20200701_182453.jpg
IMG_20200701_180250.jpg
IMG_20200701_180302.jpg
IMG_0303.jpg
IMG_20200701_180543.jpg
IMG_20200701_180206.jpg

Einsatz

07.08.2020

16:08

Pager Kommando, BlaulichtSMS Kommando

FW-D-Eigen

ÖL-Eigenanforderung, Ölspur

Heute wurde unser Kommandant telefonisch über eine Ölspur in Unterschwendt, Bereich Bauhof, informiert. Die Feuerwehr Schwendt wurde mittels Kommando Schleife alarmiert.

Am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich um einen erheblichen Ölaustritt, der sich über eine Distanz von 800m erstreckt, handelt.

Die Feuerwehr Schwendt bindet die Ölspur mittels Ölbindemittel und sichert die Straße für den Verkehr ab. In weiterer Folge wurde die Fahrbahn noch mit der Kehrmaschine der Gemeinde Schwendt gereinigt.

Der verursachende PKW (Paketzusteller) wurde sachgemäß von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Schwendt

13 Mann mit SF-A, LFBA, KLF

Polizei

Bauhof Mitarbeiter der Gemeinde Schwendt

Abschleppunternehmen

©Fotos: Feuerwehr Schwendt

IMG_20200807_164519.jpg
IMG_20200807_165434.jpg
IMG_20200807_163911.jpg
IMG_20200807_164511.jpg
IMG_20200807_165429.jpg

Einsatz 14.08.2020

14:27

Sirene, Pager Sammelruf, BlaulichtSMS Sammelruf

FW-A2-BRANDK

Brand Gastronomie Kamin

Heute wurde die Feuerwehr Schwendt mittels Sirene und Sammelruf zur Unterstützung der Feuerwehr Kirchdorf in Tirol

nachalarmiert.

Im Gemeindegebiet von Kirchdorf (Griesenau) kam es bei einem Gastronomie-/Landwirtschaftlichenbetreib zu einem Kaminbrand.

Die Feuerwehr Schwendt stellte einen Atemschutztrupp zur Sicherung der im einsatzbefindlichen Trupps. Weiters unterstützten wir die Feuerwehr Kirchdorf in Tirol bei der Kontrolle der Räumlichkeiten mittels Wärmebildkamera.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Schwendt

20 Mann mit LFBA, KLF

Feuerwehr Kirchdorf in Tirol

30 Mann mit DLK30, LFB-A, TLF-A, KLF-A

Bezirksfeuerwehrkommandant

Rettungsdienst

Einsatzleiter Rettung

Polizei

©Fotos:

Feuerwehr Kirchdorf in Tirol,

Feuerwehr Schwendt

117822946_1279299685735278_2081120048699
117812818_1279299812401932_2401297197544
thumbnail_kaminbrand_14 (3).jpg
thumbnail_kaminbrand_14 (7).jpg
img_20200814_151843.jpg
thumbnail_kaminbrand_14 (5).jpg
img_20200814_152522.jpg
thumbnail_kaminbrand_14 (1).jpg

Einsatz 03.10.2020

13:04

Sirene, Pager Sammelruf, BlaulichtSMS Sammelruf

FW-C-TECHNIK

Baum über Straße

Heute wurde die Feuerwehr Schwendt mittels Sirene und Sammelruf zu einem umgestürzten Baum im Baustellenbereich auf der B176 Richtung Kirchdorf alarmiert.

In Zusammenarbeit mit der auch im Einsatz befindlichen Feuerwehr Kirchdorf wurde der umgestürzte Baum zerkleinert und von der Fahrbahn entfernt.

In Absprache mit der Straßenmeisterei St. Johann wurde die Straße dann wieder für den Verkehr frei gegeben.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Schwendt

18 Mann mit SF-A, LFBA, KLF

Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf in Tirol

5 Mann mit LAST

Polizei

©Fotos: Feuerwehr Schwendt

20201003_131612.jpg
20201003_131812.jpg

EINSATZ 

17.10.2020

17:17

Sirene, Pager Sammelruf, BlaulichtSMS Sammelruf

FW-A234-VERKEHR

Verkehrsunfall, PKW abgestürzt,...

Die Feuerwehr Schwendt wurde am Samstag Nachmittag zu einem Fahrzeugabsturz in die Kohlalm alarmiert.

Ein 64-jähriger Österreicher kam an der Weggabelung zur Jodleralm von der Fahrbahn ab und stürzte ca. 30 m über einen Hang talwärts, wo das Fahrzeug gegen einen Baumstumpf prallte.

Der 64-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr St. Johann, Besatzung des NAH C4 und der Bergrettung Kössen geborgen. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Kufstein geflogen.

Im Anschluss an die Personenrettung wurde das erheblich beschädigte Fahrzeug mittels der Seilwinde des Schweren Rüstfahrzeug aus dem Graben geborgen und abgesichert.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Schwendt

19 Mann mit SF-A, LFBA, KLF

Feuerwehr St. Johann in Tirol

17 Mann mit KDO, SRF, RLFA

Bergrettung Kössen

10 Mann

Rettungsdienst

ÖAMTC Notarzthubschrauber C4

Polizei

©Fotos:

FF Schwendt, FF St. Johann, BRG Kössen BOS News.info

Die Feuerwehr Schwendt wünscht dem Verunfallten baldige Genesung.

IMG_20201017_175304.jpg
121996760_3325609697504531_1247695414412
122132544_2029781747155987_4520741547078
122048103_3325609650837869_8757616308303
BOS_7484.jpg
IMG-20201018-WA0006.jpg
BOS_7493.jpg
IMG-20201018-WA0011.jpg
InkedIMG_20201017_182932_LI.jpg

EINSATZ

05.12.2020

8:13

Pager Kommando, BlaulichtSMS Kommando

FW-D-Eigen

Technik

Aufgrund starker Windböen in der vergangenen Nacht, wurde ein Baum umgerissen, der auf dem Vordach eines Einfamilienhauses landet.

Der Kommandant wurde davon in Kenntnis gesetzt, der daraufhin die Feuerwehr Schwendt mittels Kommandoschleife alarmiert.

Aufgrund der Größe des Baumes wurde das schwere Rüstfahrzeug mit Ladekran von der FF St. Johann zu Hilfe geholt.

In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr St.Johann wurde der Baum zerkleinert und mit dem Ladekran vom Dach entfernt.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Schwendt

12 Mann mit SF-A, LFBA, KLF

Feuerwehr St. Johann in Tirol

3 Mann mit SRF

©Fotos: FF Schwendt

1/1
  • Facebook Social Icon
Logo 2 Feuerwehr Schwendt

Unsere Freizeit für eure Sicherheit - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr

Folgen Sie uns auch auf

Facebook